Guten Tag,  Sie befinden sich auf der Seite:  Informationen/Info-Portale


Informations-Portale zur ausführlichen Information

über Schnarchen und Schlafapnoe

Info-Portal der DGSM

Die Deutsche Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin (DGSM) befasst sich als wissenschaftliche Gesellschaft mit der Erforschung des Schlafes und seiner Störungen sowie mit der klinischen Diagnostik und Therapie von Schlaf-Wach-Störungen.

Die DGSM hat das Ziel, angesichts der weiten Verbreitung von Schlafstörungen, Interessierte und Betroffene zu informieren, um die frühzeitige Erkennung von Schlafstörungen zu fördern und Folgeerkrankungen zu vermeiden.

Zu diesem Zweck hat die DGSM mehrere Patientenratgeber erstellt, mit Informationen zu spezifischen Schlafstörungen sowie allgemeine Empfehlungen zum Schlaf.

Die Patientenratgeber stehen auf der Internetseite der DGSM zum Download bereit.

Ratgeberauswahl:

Info-Portal "Atmung und Schlaf"

Das Informationsportal "Atmung und Schlaf" hat den Anspruch in leicht verständlicher Weise und fachlich fundiert über alles Wissenswerte zum Thema Schlafapnoe aufzuklären.

Dazu gehört sowohl die Erläuterung der Bedeutung der Nachtruhe für unsere Gesundheit als auch die Beschreibung des Krankheitsbildes Schlafapnoe, mit Ursachen, Symptomen, Risikofaktoren, Therapiemöglichkeiten und vieles mehr.

Info-Portal der "Initiative Gesunder Schlaf"

Die "Initiative Gesunder Schlaf" (IGS) ist eine überregionale Initiative, die rund um das Thema Schlafapnoe Aufklärungsarbeit leisten möchte. Ziel der IGS ist es, in der Gesellschaft neben der Aufklärung über die Volkskrankheit Schlafapnoe die Informationsdefizite in der gesamten Bevölkerung abzubauen und gefährdete bzw. betroffene Personen frühzeitig zu einer Diagnose und Therapie zu bewegen.

 

Auf der Internetseite der "Initiative Gesunder Schlaf" werden nicht nur medizinische Gesichtspunkte der Schlafapnoe thematisiert, sondern z.B. auch rechtliche Fragestellungen.

 

Themenauswahl:

Info-Portal "Schnarcherhilfe.de"

Das Informationsportal "Schnarcherhilfe.de" wendet sich in erster Linie an Schnarcher und informiert über die schweren gesundheitlichen Probleme, die mit Schnarchen verbunden sein können. Denn der Übergang von harmlosem Schnarchen zu obstruktivem Schnarchen und obstruktiver Schlafapnoe ist fließend.

Info-Portal der DGZS

Die Deutsche Gesellschaft zahnärztliche Schlafmedizin (DGZS) ist eine Vereinigung von Zahnmedizinern, die sich mit der Therapie des ruhestörenden und krankmachenden Schnarchens (obstruktive Schlafapnoe) beschäftigt. Die Gesellschaft informiert über den wissenschaftlichen und praktischen Einsatz von Zahnschienen zur Behandlung von Schnarchen und der Schlafapnoe.

Auf der Internetseite der DGZS gibt es zwei sehr kurze Patienteninformationen:

Ausführlichere Informationen der DGZS enthalten folgende Artikel:

Von besonderer Bedeutung ist folgende Veröffentlichung der DGZS:

Das Positionspapier soll eine Entscheidungshilfe sein, wann und bei wem die Therapie schlafbezogener Atmungsstörungen mittels einer Unterkieferprotrusionsschiene angezeigt ist.

Die DGZS empfiehlt, dass diese Therapieform von Zahnmedizinern durchgeführt wird, die auf dem Gebiet der zahnärztlichen Schlafmedizin besonders fortgebildet sind. Eine entsprechende Adressliste von der DGZS zertifizierter Zahnärzte ist im Internet abrufbar.

Info-Portal "HNO-Ärzte Im Netz"

Der Deutsche Berufsverband der Hals-Nasen-Ohrenärzte e.V. stellt in diesem Info-Portal ausführliche Informationen über verschiedene Krankheiten, Untersuchungen und Therapien aus dem ganzen HNO-Bereich bereit.

Auf der Internetseite von "HNO-Ärzte im Netz" wird auch der Themenbereich Schnarchen und Schlafpnoe umfangreich und übersichtlich präsentiert.

Themenauswahl zu Schnarchen und Schlafapnoe:

Info-Portal des IQWiG

Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) ist eine fachlich unabhängige wissenschaftliche Einrichtung mit der Aufgabe der Bewertung des medizinischen Nutzens, der Qualität und der Wirtschaftlichkeit medizinischer Leistungen. Darüber hinaus versteht sich das Institut als wissenschaftliche Informationsquelle für die Öffentlichkeit, mit dem gesetzlichen Auftrag zur Aufklärung der Öffentlichkeit in gesundheitlichen Fragen.

Das IQWiG hat mehrere "Gesundheitsinformationen" aus dem Themengebiet Schlafapnoe veröffentlicht.

Die Artikel stehen auf der Internetseite des IQWiG zum Download bereit.

Artikelauswahl:

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element

Gefahren der Schlafapnoe 



Förderer:







© 2019  Selbsthilfe Schlafapnoe in Essen e.V.